St-Hippolyt Irish Mash

Artikelnummer:: 113354
Verfügbarkeit: Auf Lager (996)

St-Hippolyt Irish Mash

 

Das Highlight des Tages

Ungeduldig und mit erwartungsvollem Blick, vielleicht sogar lautstark zeigt das Pferd, dass es endlich dieses warme, dampfende und duftende Etwas in seinem Futtertrog haben möchte. Wir als Pferdebesitzer mögen uns also bitte beeilen mit dem Servieren dieser besonders leckeren Mahlzeit. Ist doch klar wovon hier die Rede ist: die Fütterung von Irish Mash ist für unsere Freunde immer ein großes Fest. Und das am besten mehrmals pro Woche.

 

Ein Futter mit Tradition

Diese leicht zubereitbare und äußerst schmackhafte Mischung regt die Verdauung und den Stoffwechsel an und sollte an Stehtagen, im Fellwechsel oder nach Krankheiten im Futterplan nicht fehlen.

• schnelle Zubereitung ohne Kochen
• verdauungsfördernd mit Kräutern
• niedriger Stärkegehalt

Irish Mash ist ganz besonders feinschmeckend und lehnt eng an die ursprüngliche traditionelle Rezeptur aus Weizenkleie und Leinsamen an. Seit Jahrhunderten wird Mash nach schwerer Arbeit, in Zeiten der Rekonvaleszenz oder zur Vorbeugung von Koliken gefüttert. Die warme flüssige bis breiige Masse aus Leinsamen und Weizenkleie wirkt appetit- und verdauungsanregend, entschlackt den Verdauungstrakt (z.B. an Stehtagen) und verbessert so die Stoffwechselsituation.

Pferde lieben Irish Mash so sehr, dass es gut als erste Mahlzeit nach Koliken, Operationen, schweren Krankheiten, bei Appetitlosigkeit und Kauproblemen angenommen wird. Mash unterstützt die Regeneration nach Wettkämpfen, Deckeinsatz und Fohlengeburten und hat sich im Haarwechsel besonders bewährt.

Die traditionelle Irish Mash – Rezeptur wurde nach den neuesten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt. Der im Spezialverfahren schonend gecrackte gelbe Leinsamen erlaubt eine rasche Zubereitung ohne Kochen. Irish Mash wird nach kurzer Quellzeit verfüttert. Die Verdaulichkeit und die diätetische Wirkung werden durch einen niedrigen Gehalt an Stärke, feinstem Malzextrakt, ausgesuchten Kräutern, Bierhefe und enzymreichem Fermentgetreide gewährleistet.

Irish Mash kann 1-3 mal wöchentlich, in besonderen Fällen (zum Beispiel nach Operationen oder bei Magengeschwüren) auch ausschließlich zu Heu und Stroh gefüttert werden.

1-1,5 kg Irish Mash mit der doppelten Menge an heißem Wasser anrühren, ca. 15 Minuten stehen lassen und warm anbieten. Zu toppen ist Irish Mash nur in Verbindung mit EquiMall.

 

Zusammensetzung

Weizenkleie, Gerstenflocken, Ölsaatenmischung (Leinsamen, Sonnenblumen) 9,2 %, Vollkornhaferflocken 9 %, Maisflocken, Rübenkraut, Apfeltrester, Rübenfasern, Grashäcksel warmluftgetrocknet, Traubenschalen, Apfelsirup, Bierhefe 1,4 %, Salz, Weizenkeime, Malz-Hefe-Würze 1 %, Ölmischung (Lein-/Sonnenblumen-/Maiskeimöl) kaltgepresst 1 %, Traubenkernextrakt, Maiskeime, Koriander 0,5 %, Seealgenkalk

 

Fütterungsempfehlung

Ca. 70-200 g je 100 kg Körpergewicht Irish Mash mit derselben Menge handwarmem Wasser anrühren und nach ca. 15 min. Quellzeit anbieten. Irish Mash kann auch mit kaltem Wasser zubereitet werden, indem man die Quellzeit auf 30 min. erhöht. Irish Mash 1-3 mal wöchentlich füttern, bei Bedarf kann eine reduzierte Menge auch täglich angeboten werden. 1 Liter = ca. 550 g

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »