St-Hippolyt Lamin Forte

Artikelnummer:: 113710

St-Hippolyt Lamin Forte

 

Leichter Leben

Entzündungen, Gewebeverschleiß und Regenerationsschwäche -viele Pferde leiden unter den Folgeproblemen. Lahmheit, Muskelverspannungen, Husten, Haut- und Verdauungsprobleme können das Pferdeleben zur Qual machen. Nicht nur Sportpferde und Senioren sind davon betroffen.

Bei vielen Pferden sind es vor allem Nährstoffdefizite, die Entzündungs- und Abbauprozesse im Gewebe begünstigen. Die gute Nachricht: eine kräuter- und vitalstoffreiche Kost verbessert die Aussichten, Zellen und Organe gesund zu erhalten und vorzeitige Verschleißprozesse zu vermeiden.

Lamin forte enthält Glykonährstoffe aus Meeresalgen, regulative sekundäre Pflanzenstoffe aus Nahrungskräutern und Leinsamen sowie Antioxidantien aus Früchten und Gewürzpflanzen. Darüber hinaus wirken die zugefügten Vitamine und Spurenelemente zusätzlich antioxidativ.

Lamin forte wird empfohlen bei ernährungsbedingter Entzündungsneigung

• in den Gliedmaßen und im Rücken
• in den Atmungsorganen
• im Verdauungs- und Fortpflanzungstrakt
• sowie bei Vitalitätsverlust und Regenerationsschwäche.

 

Die Kraft aus dem Meer

Interessant ist das Nährstoffmuster von braunen Meeresalgen. Die Zellwände enthalten besondere Zuckerverbindungen (Glykonährstoffe), die mit der äußersten Hüllschicht von Säugetierzellen verwandt sind. Meeresalgen können aufgrund ihres Reichtums an natürlichen Mineralien, Vitaminen, Aminosäuren, seltenen Kohlenhydraten und Sekundären Pflanzenstoffen auf viele entzündungsfördernde Stoffwechsel- und Immundefizite einen günstigen Einfluss nehmen.

 

Mikronährstoffe aus Früchten und Kräutern

Obst und viele Gewürzkräuter enthalten verschiedenartige Antioxidantien, die einem wesentlichen Entzündungsmechanismus, nämlich der aggressiven Wirkung von Radikalsubstanzen des Stoffwechsels, auf mehreren Wegen entgegenwirken. In Verbindung mit Vitamin E aus Pflanzenölen, Omega-3-Fettsäuren aus Leinsamen und zugesetzten Spurenmineralien tragen sie noch wirkungsvoller als das bisher bewährte Lamin zur Widerstandsfähigkeit der Gewebe und des ganzen Organismus bei.

 

Zusammensetzung

Gerstenflocken, Karotten, Seealgenmehl, Bierhefe 6 %, Kamille, Leinsamen, Ölmischung (Lein/Sonnenblumen) 5 %, Kurkuma, Rübenkraut, Mariendisteln, Traubenkernextrakt, Apfeltrester, Calciumcarbonat (maritim und mineralisch), Salz, Gerstenkeime

 

Fütterungsempfehlung

Ca. 15-20 g je 100 kg Körpergewicht zusätzlich zum täglichen Kraftfutter und mit diesem vermischt anbieten.
Ist nicht zur bedarfsdeckenden Mineralisierung geeignet.
1 Messbecher = 110 g

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »