St-Hippolyt Lamin

Artikelnummer:: 113380
Verfügbarkeit: Nicht auf Lager. Dieses Produkt wird für Sie bestellt, kann aber die Lieferzeit Ihres gesamten Paketes verzögern.

St-Hippolyt Lamin

 

Gesundheit aus der Natur

Die Natur stellt genügend Nährstoffe zur Verfügung, dem Körper Bausteine zu liefern, um die Selbstheilungs- und Reparaturkräfte zu aktivieren. Leider finden sich auf dem Speisezettel des Pferdes in unserer industrialisierten Landschaft immer weniger solcher natürlichen Regulationsstoffe. Durch die räumliche Bindung des Steppenwanderers Pferd wird uns die Aufgabe gestellt, das Vitalstoffangebot zu optimieren. Und manchmal müssen wir auf die Geschenke zurück greifen, die uns das Meer macht.

 

Mit Kohlenhydratpolymeren aus braunen Meeresalgen

Lamin liefert spezifische Nahrungsbausteine in Form natürlicher Glykoprotein-Vorstufen aus Meeresalgen.

• natürlich reich an Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen
• natürlich reich an Aminosäuren und Sekundären Pflanzenstoffen
• natürlich reich an Glykonährstoffen

 

Mangelfolgen für den Stoffwechsel

Stoffwechsel und Immunsystem werden durch einen langandauernden Vitalstoffmangel geschwächt und neigen zu Fehlleistungen. Die Folgen sind Reizungen, Abbau-Erscheinungen und Funktionsstörungen vieler Körpergewebe und der zugehörigen Organe. Häufig betroffen sind zum Beispiel der Gelenk-, Wirbelsäulen- und Sehnenkomplex, die Schleimhäute der Atemwege, des Magen-Darm-Trakts, der Fortpflanzungsorgane und die Huflederhaut.

Ein Mangel an natürlichen Vitalstoffen wie essentiellen Kohlenhydraten und Glykoproteinen können im Falle einer Gewebeschädigung zu verzögerter Heilung und damit zu chronischen Prozessen führen.

 

Vitalstoffe aus dem Meer

Interessant ist das besondere Nährstoffmuster von braunen Meeresalgen. Die Zellwände enthalten besondere Zuckerverbindungen, die mit der äußersten Hüllschicht von Säugetierzellen verwandt sind. Meeresalgen können aufgrund ihres Reichtums an natürlichen Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen, Aminosäuren, seltenen Kohlenhydraten und Sekundären Pflanzenstoffen auf viele Mangelerscheinungen des Pferdes einen günstigen Einfluss nehmen. Insbesondere gleichen sie die Mängel aus, die mit dem Stoffwechsel und dem Immunsystem im Zusammenhang stehen.

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »